D E R  A B E N T E U R E R

photography    J ü r g e n   S e d l m a y r


Seit über 10 Jahren bin ich fotografisch für die Industrie & Wirtschaft und Privatkunden in allen Bereichen deutschlandweit und international  tätig. Ich habe einen festen Kundenstamm in der Industrie, in Handwerksbetrieben, Hotels und Werbeagenturen, für die ich Fotoaufträge realisiere und umsetze.

 

  Klassische, sowie witzige und moderne Event- und Hochzeitsfotografie biete ich ebenso wie Produktfotografie, Bildmaterial für Internetpräsenz, Messefotografie, Shootings für Privatpersonen, Kinderaufnahmen, Baby- und Tierfotografie, in lockerer und angenehmer Umgebung an.

 

  Unter anderem arbeite ich für zahlreiche Outdoorunternehmen wie ADIDAS, ZEISS, CASIO, LOWEPRO, CARINTHIA, LEKI und einige mehr. Ich fotografieren die jeweilige Produkte für Kataloge, Prospekten, Werbeplakate und Webseiten.

 

  Ich gehöre zu den Fotografen, die das natürliche Bild lieben. Photoshop CC und Lightroom sollen nur Perfektionieren - nicht Verändern.



... zur Person:

Jürgen Sedlmayr wurde 1963 in Landau in der Pfalz geboren. Er arbeitet als freier Reisefotograf und Abenteurer mit dem Schwerpunktthema der Himalaya-Region. Die fotografische Laufbahn begann; wie bei den meisten Naturfotografen, aus reiner Leidenschaft zur Natur, den Tieren und dem Erleben von Neuem.

  Geschichten von Unterwegs sind seit 1989 seine große Leidenschaft aller Trekkingtouren und Expeditionen. Impressionen aus den Reisen, jenseits von Abenteuer und Survivals, aber dennoch ganz nah am Puls der Länder.

  Als großer Naturfreund und ständig in den Bergen, lebt und liebt er die Einsamkeit und Ruhe. Mit Zelt und Rucksack bereiste er bisher über 27 Länder auf dieser Erde.

Besondere Vorliebe hat der Reisefotograf für den "Norden Europas". Jürgen Sedlmayr bereiste in der Vergangenheit, meistens zu Fuß oder mit dem Land Rover, die Länder - Schweden, Norwegen, Kanada, USA, Island, Grönland und Alaska. Dennoch interessierten den Abenteurer auch Länder wie Java, Sulawesi, Sumatra, den Norden von Thailand und besonders Indien.

 

  Nach den bisherigen Reisen gibt es aber ein Traumland für den Naturfotografen: Das Dach der Welt - Nepal und die Hochebene von Tibet. Hier liegt sein zweites Zuhause. Er wanderte bisher über 21 Monate im Himalaya über Stock und Stein auf der Suche nach dem "entscheidenden Augenblick" für das perfekte Bild.

 



E q u i p m e n t :

Bekleidung: CARINTHIA, Goldeck Textil GmbH
Sonnenbrillen: ADIDAS
Sportuhren: CASIO EUROPE GMBH / PRO TREK
Boxen: BALZER GMBH
Fotofilter: B+W Filter, Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Fototaschen: LOWEPRO, DayMen International Ltd
Fotorucksäcke: LOWEPRO, DayMen International Ltd
Stative: GIOTTOS + MARSACE
Lens Case: LOWEPRO, DayMen International Ltd


Rückblick

Unzählige Abenteuer kann Jürgen Sedlmayr über all seine Touren aus der Vergangenheit bereits erzählen. 1992 war er bereits vier Monate mit Rucksack und 100 Dollar in der Tasche in den USA unterwegs. 1993 durchwanderte er im Winter die Rocky Mountains. 1994 ging es mit Schneeschuhen durch einen Teil von Kanada. 1995 eine weitere Tour durch alle Nationalparks der USA. 1996 durchwanderte Jürgen Sedlmayr 1500 Kilometer zu Fuß Alaska. Gefährliche Situationen wie durch einen Angriff von einem Kodiak Bär auf Kodiak Island, überlebte der Reisefotograf nur mit viel Glück.

 

  1997 fuhr er mit einem Geländewagen 12.000 Kilometer durch das Fjordland Norwegens. 1998 verschlug es den Abenteuer-Fotograf zwei Monate zu Fuß quer durch die größte Insel der Welt - Grönland. Dabei ging er unter anderem mit den Inuits jagen und war in eine Inuit-Familie mehrere Wochen aufgenommen.

 

  Ferner fuhr er mit seinem Geländewagen "Land Rover Defender" 10.000 Kilometer durch Island - die Insel aus Feuer und Eis. 1999 besuchte er ein weiteres Mal Norwegen, allerdings teilweise mit dem Kajak und seinem Geländewagen.

Mit dem Rucksack ging es teilweise durch den Dschungel von Sulawesi, Java und Sumatra. Im Jahre 2000 musste Jürgen Sedlmayr eine Expedition in Spitzbergen abbrechen, bei der er alleine um die Insel rudern wollte um das Abenteuer zu fühlen und Eisbären zu fotografieren.

 

  Des Weiteren bereiste er mit seiner Frau "Manuela" in den darauf folgenden Jahren den Norden von Thailand und mittlerweile mehrere Male sein Traumland - Indien und vor allem Nepal.

 

Zurückblickend waren die beiden Abenteurer, zeitlich zusammengefasst, über 21 Monate alleine im Himalaya auf Trekkingtouren unterwegs. Auf einem alten Pilgerweg ging es mehrere Wochen mit einem Sadhu "Nasan Ram Baba" (Heiliger Pilger) 2006 erneut in die Mustang Region - Nepals.

 

  Von seinen unzähligen Reisen berichtet Jürgen Sedlmayr begeistert über die Menschen, der Natur und das Alleine sein, abseits aller Wege und der Zivilisationen.

Das Leben ist für ihn ein spannendes Abenteuer!



Bekleidung & Ausrüstung

Schlafsäcke:

Zelte:

Daunenjacken:

Ultra-Leichte-Jacken:

Westen:

Überziehhosen:

Uhren:

Handschuhe:

Schuhe:

Rucksäcke:

Sonnenbrillen:

Stirnlampen:

Ferngläser:

Wanderstöcke:

Wanderstrümpfe:

Wasseraufbereitung:

 

CARINTHIA

HILLEBERG

CARINTHIA

CARINTHIA

CARINTHIA

CARINTHIA

CASIO / PRO TREK

CARINTHIA

LOWA und/oder MEINDL

LOWEPRO

ADIDAS

LEDLENSER

ZEISS

LEKI

FALKE

KATADYN



Ziele & Pläne:

(1) Eine Überwinterungs-Expedition auf Island.

(2) Mit Yaks vier Monate durch Tibet.



Nächstes Ziel:

„Himalaya Experience 2018“ - Umrundung Kailash & Gangdise-Gebirge



Schönste Tour:

2010 - Auf Pferden 6 Wochen durch das Upper Mustang-Gebiet im Himalaya



Größte Erfolge:

 

> Zu Fuß in drei Monaten durch Alaska,

> Solo-Tour 380 Kilometer durch den Himalaya,

> Solo-Tour bei den Inuits auf Grönland.



Sein Motto:

Extreme Bedingungen brauchen extreme Technologien.



Sein Wunsch:

Gesund zu bleiben!