Unterwegs mit Jürgen Sedlmayr

N E W S

photography    J ü r g e n   S e d l m a y r


Januar 2018

 

N 28° 00' 09''  O  86° 51' 09''

NEPAL  2018 - Unterwegs mit Jürgen Sedlmayr

Geführte Komfort & Lodge Trekkingtour

  --- nur max. 5 Teilnehmer ---

(... noch 2 Plätze frei)

05.10. - 27.10.2018 (3 Wochen)

 

Unterwegs im Everest Gebiet

Der Trek zum berühmtesten Basislager der Welt - das Mount Everest Base Camp (EBC) und zum Kala Patthar - gehört zu den Klassikern im Himalaya und in Nepal.

 

Einer unserer Höhepunkte auf diesem Trek ist die Besteigung des Kala Patthars und natürlich das Everest Base Camp. Der Kala Patthar „Schwarzer Stein“ mit seinen 5.545 Metern ist ein Vorgipfel des Pumo Ri. Von hier aus - inmitten des Gipfelpantheons vom Mount Everest, Mt. Lothse, Mt. Pumori, Mt. Nuptse und vielen anderen 7.000ern Gipfeln - ist die Aussicht einfach unbeschreiblich - inclusive bester Sicht auf den Mount Everest.

 

Der Trek beginnt mit einem abenteuerlichen Flug in einer kleinen Fokker oder Twin Otter zum legendären Tenzing-Hillary Airport in Lukla. Von dort aus geht es weiter nach Namche Bazar, der Hauptstadt der Sherpas, bis in die abgelegene Hochgebirgsregion des Khumbu-Gletschers.

 

Nicht nur die schneebedeckten Eisriesen oder die atemberaubenden Landschaften machen diesen Trek so außergewöhnlich. Hier triffst Du auch auf eine spannende Kultur, Gastfreundschaft der Sherpas, geheimnisvolle Religionen, mystische Rituale, Klöster, Stupas, heilige Männer und eine vielfältige Flora und Fauna.

 

Abenteurer Jürgen Sedlmayr

Unterwegs nach Dingboche 4410m

Blick auf den Mt.Everest 8850m

Kloster in Tengboche  3860m

 

Schwierigkeit:

> Mittelschwer

 

Höchster Punkt:

> Kala Pattar (5550 m), Everest Base Camp (5370 m) 

 

Teilnehmer:

> Alle Teilnehmer sind HANDVERLESEN!

 

Träger:

> Jeder Teilnehmer hat seinen eigenen Träger der den Rucksack 16 Tage im Everest-Gebiet transportiert. Der Teilnehmer trägt nur seinen eigenen Tagesrucksack!

 

Tages-Geh-Zeit:

> unterschiedlich, aber in der Regel 4-5h

 

Lodge-Trekking Tour:

> keine Übernachtung im Zelt

 

Kosten pro Person:

> ca. 2590 EUR

 

Anmeldeschluss:

> 31. Januar 2018

 

 

 

Gerne sende ich Euch per Email die Ausschreibung (16 Seiten)

„HIMALAYA  EXPERIENCE Tour 2018“.

 


IMPRESSIONEN aus dem Everest Gebiet


September 2017

 

N 61° 36' 45''  O  8° 2' 29''

NORWEGEN  2017 - Unterwegs mit Jürgen Sedlmayr

NORTH EXPERIENCE - Fjorde, Fjell und Gletscher

 

Das Land der Fjorde, von denen nicht nur die Hardanger-, Sogne- und Geirangerfjord eine Reise wert sind, besteht zu fast drei Vierteln aus Bergen (Fjelle). Unzählige Wasserfälle (Fossen) stürzen in die tiefen Täler.

 

Die höchsten Gipfel in Norwegen ragen in Jotunheimen, dem Heim der Riesen, in die Höhe mit dem Galdhöpiggen und dem Glittertind. Ewiges Eis und phantastische Gletscher liegen in den Gebieten Jostedalsbre oder Svartisen.

Neben Skifahren gehören Wandern oder Kanufahren in den Nationalparks zu den faszinierendsten Freizeitaktivitäten in ganz Norwegen. Besonders im Jotunheimen, auf der Hardangervidda, im Dovrefjell, Rondane oder in der Femundsmarka. Beliebt sind ferner Lachsangeln etwa im Mälselv oder Altaelv und eine Walsafari in Andenes.

 

Doch nicht nur Norwegens Natur ist faszinierend. Naturerscheinungen wie die Mitternachtssonne (Midnattssol) und das Nordlicht, Aurora Borealis, gehören zu den beeindruckenden Norwegenerlebnissen. Der Abenteurer "Jürgen Sedlmayr" legte einmal mehr 5000 Kilometer in Norwegen zurück.


Fotogalerie in Bearbeitung


Februar 2017

NEPAL / Everestgebiet 1

Everest Base Camp Tour

Dem Himmel so nah: Trekking im Everest Gebiet. Unterwegs im Solo Khumbu zum Dach der Erde. Diese spektakuläre ...

NEPAL / Everestgebiet 2

Gokyo Tour

Der Weg führt über die Sherpa-Siedlung Namche Bazar, abseits des Hauptstroms, hinein in das Gokyo-Tal. Vorbei ...

NEPAL / Everestgebiet 3

Mong La & Khumjung Tour

Für Jürgen Sedlmayr ist MONG LA einer der schönsten Plätze/Orte im Khumbu. Hier findet er die Ruhe und den ...


... neues Bildmaterial hier:

... neues Bildmaterial hier:

... neues Bildmaterial hier:



Februar 2017

CASIO Pro Trek PRG-600  NEU

Mit Tough Solar und Displaybeleuchtung

Ideal für Trekking- und Outdoor-Fans: Zur Ausstattung der sportlichen PRO TREK zählt das Tough Solar System zur Energieversorgung, das die Uhr auch bei schwachem Umgebungslicht auflädt sowie eine automatische LED-Hintergrundbeleuchtung, die durch eine Kippbewegung des Handgelenks aktiviert wird. Zusätzlich erleichtern praktische Features wie Weltzeit, Stoppuhr oder 5 Tagesalarme jede Tour.

 

CASIO Pro Trek PRG-600Y-1E

CASIO Pro Trek PRG-600-1ER

CASIO Pro Trek PRG-600YB-3ER

Alle Funktionen:

Double LED Light

Kälteunempfindlich (-10 °C)

Solarbetrieb

Neo-Display

Barometer (260 / 1.100 hPa)

Thermometer (-10°C / +60°C)

Digitalkompass

Höhenmesser 10.000 m

Höhenmesser-Datenspeicher

Weltzeit Funktion

Stoppfunktion - 1/100 Sek. - 24 Std.

Timer - 1/1 Sek. - 1 Std.

5 Tagesalarme

Schlummerfunktion

Tastentöne ein/aus

Automatische Zeigerjustierung

Hand Moving Funktion

Smart Access Technologie

Kronenknopfsicherung

Automatischer Kalender

12-/24-Stunden-Format

Mineralglas

Resingehäuse

Resin-Armband

Ladekontrollanzeige

Wasserdichtigkeits-Klassifizierung (10 Bar)

Abmessungen (H x B x T): 51,60 mm x 51,50 mm x 13,40 mm

 

... mehr Informationen über die CASIO Pro Trek PRG-600 hier

... zur Webseite von CASIO


Meine Empfehlung: 

Mit guter Ausrüstung machen Touren doppelt Spaß. Outdoor Uhren sollte grundsätzlich erst einmal gut abzulesen sein, auch in der Nacht. Dann stellt sich die Frage, welche Funktionen brauche ich, und wie wasserdicht muss die Uhr sein? Höhenmesser und Temperaturanzeige in Outdoor Uhren sind z. B. für Bergsteiger sehr wichtig.

PRO TREK Uhren, die mit der neuesten Sensortechnologie Triple Sensor ausgestattet sind, funktionieren noch genauer als bisher. Drei hochsensible, extrem kleine Sensoren messen absolut präzise und zeigen sofort an, sobald sich etwas in ihrer Umgebung verändert: Die Präzision von Digital-Kompass, Höhenmesser, Barometer oder Thermometer wird erst durch die Technologie Triple Sensor ermöglicht. Gleichzeitig ist der 3-fach-Sensor V.3 um 95% kleiner und verbraucht 90% weniger Energie.

Deswegen trage ich die Outdoor Uhren von CASIO. SUPER!

... mehr Informationen unter: Sportuhren